Neunzigjähriger in Lommersweiler


Nikolaus Kaulmann,
geb. 03.03.1879


Lommersweiler. - Am heutigen Donnerstag (03.03.1969) feiert Herr Nikolaus Kaulmann aus Lommersweiler das schöne und seltene Fest der Vollendung seines 90. Lebensjahres. Der Jubilar wurde im Jahre 1879 in Lommersweiler geboren. Seine zwei Schwestern sowie sein Bruder haben schon das Zeitige gesegnet. Herr Kaulmann war Maurer von Beruf. Da dieses Handwerk aber im Winter nicht ausgeführt werden kann, fuhr Herr Kaulmann dann in die Erzgruben im Elsass arbeiten, um so die Familie und die Seinigen, wie er sagte, „am Brot zu halten“. Als Jugenderinnerung erzählte uns der Jubilar, dass im Jahre 1886 nicht  weniger als 13 Häuser in Lommersweiler verbrannten, und dies sei daher gekommen, dass noch alle Häuser mit Stroh gedeckt waren und zu dieser Zeit weder Feuerwehr noch Wasser vorhanden waren, um die Feuersbrünste zu löschen.

Herr Kaulmann hat den 1. Weltkrieg mitgemacht und kam anfangs 1919 aus Gefangenschaft zurück. Seine drei Kinder leben noch und freuen sich, mit ihm diesen schönen Tag feiern zu können; es sind zwei Söhne und eine Tochter. Seine Enkel, zwei an der Zahl, werden auch zu den Gratulanten zählen.

Das ganze Dorf wird dem Jubilar einen Ehrentag bereiten, alle Vereine der Ortschaft haben sich bereit erklärt, ihrem Jubilar diesen Tag so schön wie möglich zu gestalten. Daher werden auch abends ein Fackelzug sowie Feiern im Saale stattfinden.

Wir wünschen dem Jubilar, der noch bei bester Gesundheit ist, ein schönes Fest und noch einen langen und gesunden Lebensabend im Kreise seiner Familie.