Lommersweiler und seine Geschichte


Lommersweiler liegt in der Nähe alter Fundstellen (Dreihütten, Burgknopp) und dicht am Rande der Via Mansuerisca. Der Ort dürfte schon sehr früh besiedelt worden sein. – Im Mittelalter gehörte der Ort zur Herrschaft Reuland. – Als im Zuge der Französischen Revolution das Feudalsystem aufgelöst wurde, wurde Lommersweiler zum Hauptort einer Gemeinde gleichen Namens.

Die Geschichte der Kirche von Lommersweiler reicht weit zurück.

Es wird angenommen, dass schon 915 eine Pfarrei bestand. Zur ihrer Gründung fehlen jedoch geschichtliche Anhaltspunkte. Einzig eine Legende erzählt, daß der hl. Willibrord bei einem Besuch in Lommersweiler den Ort von einem längeren Wassermangel befreite, indem er den nie versiegenden Willibrordus-Brunnen (Denkmal) ins Leben rief und auch eine erste Kirche bauen ließ.