Einstufung der Musikvereine

Am Samstag, dem 3. November, sowie am Sonntag, dem 4. November stellen sich 27 Vereine im Triangel der Jury. Darunter auch der Kgl. Musikverein „Eifeltreu“ Lommersweiler.

Wie auch schon bei der letzten Einstufung werden wir wieder in der 1. Kategorie antreten.

Im Jahre 2014 wurden wir mit 80% in unserer Klasse bestätigt.

Es ist bereits die 10. Teilnahme unseres Vereins an diesem Wettbewerb. Zusammen mit unserem Dirigenten Joannes Van Meensel haben wir uns die letzten Wochen intensiv auf diesen Auftritt vorbereitet. Wir werden mit unserem Beitrag um 15h30 beginnen. Als Pflichtwerk spielen wir Golden Winds von Philip Sparke und als Wahlwerk Castrum Alemorum von Jacob de Haan.

 

 

  

Als wir gefragt wurden, welche unsere Motivation für die Teilnahme an der Einstufung ist haben wir folgendes geantwortet:

Die Teilnahme an der Einstufung steht in Lommersweiler nicht zur Diskussion. Wichtig ist es, neben den Jahreskonzerten, Ziele zu haben und zu verfolgen. Durch das Proben der Einstufungswerke für den Auftritt im Triangel wird der Zusammenhalt der Gruppe gestärkt. Gemeinsam wird auf ein gutes Abschneiden in der gewählten Kategorie hingearbeitet. Gut besuchte Proben und dadurch musikalische Fortschritte des Vereins sind das Resultat.

Die Teilnahme an der Einstufung sollte für die Vereine kein Zwang sein und auch nicht in Stress ausarten. Es ist auch kein Wettstreit mit den anderen Vereinen. Wenn alle Vereine sich an die Regeln halten und nach ihren Möglichkeiten mitmachen dann hat die Veranstaltung ihr berechtigtes Dasein.

 

Wir würden uns freuen, den ein oder anderen Gönner, Ex-Musiker sowie Freunde des Vereins im Publikum begrüßen zu dürfen.

 

Auf ein gutes Gelingen!